Startseite
  Über...
  Archiv
  geister ja oder nein?
  sprüche
  sauf sprüche
  gedichte
  sauf spiele
  gedichte
  horoskope *L*
  zum thema küssen *G*
  witze!!!!!!!!david geklaut!!!!!
  mein schatzi
  my famili
  my frends
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/punkermaedchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Alkohol du guter Geist, auch wenn du mich zu Boden reißt, reißt du mich auch 10 mal nieder, ich stehe auf und trink´ dich wieder !

Bibe, si bibis.
(Wenn du trinkst, dann ordentlich)

Es lebe die Liebe und der Suff, der uneheliche Beischlaf, der Papst und der Puff.

Alles scheiße alles Mist, wenn man nicht besoffen ist !

Versaufe Dein Geld, singe frohe Lieder, eine reiche Heirat bringt es wieder.

Und wir trinken auf sein Wohl unsern besten Freund den Alkohol der uns lustig und besoffen macht bei Tag und bei der Nacht.

Rauchen, Saufen, Geld verprassen, den Weibern an die Titten fassen, dem Pfarrer ins Gebetsbuch scheißen, den Kerlen in die Eier beißen, wir bleiben unserem Motto treu: geil, pervers und arbeitsscheu ! PROST.

Des kleinen Mannes Sonnenschein? Kiffen und besoffen sein, aufgewacht mit dumpfem Schädel und im Bett ein fremdes Mädel, Geld versoffen, Uhr ist weg, unterm Finger Nasendreck, ohne Geld und und ohne Sorgen, so beginnt ein guter Morgen !

Wenn meine Hände zärtlich deinen Hals berühren und meine Lippen deine feuchte Öffnung spüren dann weiß ich bin bei dir, mein geliebtes Flaschenbier !

Wo früher meine Leber war ist heute eine Minibar !

Ich brauch kein Alkohol zum feiern, ich kann auch so trinken !

Oh Alkohol, du böser Geist, auch wenn du mich zu Boden reißt, ich stehe auf, du boxt mich nieder, ich kotz dich aus und saufe wieder.

Alkohol und Nikotin, rafft die halbe Menschheit hin. Doch ohne Schnaps und Rauch stirbt die andere Hälfte auch.

Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils.

Wer ficken will muß freundlich sein, saufen und besoffen sein.

Alkohol, ich weiss du bist mein grösster Feind. Doch die Bibel gebietet: Liebe deine Feinde!

Der Herrgott sprach zu seinen Jüngern, vögelt nicht die jungen Dinger, lasst sie wachsen und gedeihen, bis sie selbst nach Schwänzen schreien! PROST.

Wir haben keine Probleme mit Alkohol, nur ohne !

Lieber besoffen und lustig, als nüchtern und doof.

Die Muschi und das Tintenglas sind immer am Rande naß - das kommt vom vielen Tunken - Prost Ihr Halunken.

Wer nicht liebt Wein, Weib und Gesang, der lebt auch nur im ersten Gang.

Nieder mit dem Durst...

Zur Mitte, zur Titte, zum Sack - zack, zack...

Lieber einen Bauch vom Saufen, als einen Buckel vom Arbeiten.

Der größte Feind des Menschen wohl, das ist und bleibt der Alkohol. Doch in der Bibel steht geschrieben: "Du sollst auch deine Feinde lieben!"

Prost, Prost, Prösterchen, im Bier sind Kalorien
Prost, Prost, Prösterchen, im Schnaps ist Medizin
Prost, Prost, Prösterchen, im Wein ist Sonnenschein
Prost, Prost, Prösterchen, hinein, hinein, hinein!

Der Rausch von gestern ersetzt noch lange nicht den Durst von morgen.

Was auf den Tisch kommt, wird getrunken.

Red' was wahr ist, iß' was gar ist,
trink' was klar ist.







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung